Landesinnung der Chemischen Gewerbe und Denkmal-, Fassaden- & Gebäudereiniger Niederösterreich 

Tausendfüßler sind sicherer

Bild zu Tausendfüßler sind sicherer "Wir dürfen uns nicht in Abhängigkeiten begeben!"

Kommentar von Landesinnungsmeister Franz J. Astleithner (Artikel erschienen im rationell reinigen Österreich 11.2017)

Liebe Innungsmitglieder,

immer wieder höre ich, wenn ich bei meinen Innungsbetrieben unterwegs bin, die Klage, dass es bei dem Verlust eines Großkunden zu ernsten, wirtschaftlichen Problemen für das betroffene Unternehmen kommt. Das sollte nicht passieren, wenn man sich im Klaren darüber ist, dass man sich auf keine Abhängigkeiten einlassen sollte.

So gesehen ist es besser, seinen Umsatz auf viele unterschiedliche Auftraggeber zu verteilen, um im Falle eines Auftragsverlustes diesen mit anderen Nauaufträgen kompensieren zu können.

Nun sagen mir manche Mitglieder: "Ich mache aber mit der Firma XY doch schon seit vielen Jahren meine Geschäfte und es hat noch nie Probleme mit der Zahlung gegeben, warum soll ich dieses sichere und lukrative Geschäft aufgeben?"

Darauf kann ich nur sagen, man muss keinen Kunden aufgeben, aber sich der Risiken bewusst sein, auf die man sich einlässt. Eine Möglichkeit wäre auch, den Gesamtumsatz so zu steigern, dass der Einzelkunde plötzlich eine "vertragliche" Dimension bekommt. Ich wünsche allen meinen Mitgliedern gute Geschäfte, die aber nicht auf Kosten von zu großen Risiken gebaut sein sollen. Gerade die Klein- und Mittelbetriebe sind auf stabile Geschäftskunden angewiesen, um auf Dauer erfolgreich zu sein. Dies darf durch den Ausfall eines Einzelkunden auf gar keinen Fall gefährdet werden.

Machen Sie es daher wie ein Tausendfüßler, der immer sehr sicher unterwegs ist, auch wenn das Terrain schwieriger wird.

Auf einem Fuß steht es sich nämlich nicht bequem.

Ihr Landesinnungsmeister
Franz J. Astleithner

zur Meldungsübersicht zurück

 

Das Highlight 2017

Fest der Chemischen Gewerbe am 18.11.2017
Zu den Fotos