Landesinnung der Chemischen Gewerbe und Denkmal-, Fassaden- & Gebäudereiniger Niederösterreich 

Beste Ausbildung

Bild zu Beste Ausbildung Kommentar von Landesinnungsmeister Franz J. Astleithner (Artikel erschienen im rationell reinigen ├ľsterreich 6.2018)

Liebe Innungsmitglieder,

ein Denkmal-, Fassaden- und Geb├Ąudereiniger-Meister hat eine komplexe und schwierige Ausbildung und eine harte Meisterpr├╝fung hinter sich! Die Pr├╝fung ist deswegen meist sehr aufreibend, weil die Pr├╝fer meist die Fragen stellen, die einem gerade nicht einfallen! Das Problem dabei ist, man hat weder einen Publikums-/Telefon- oder Fifty-Fifty-Joker. Mann und Frau stehen allein auf weiter Flur. Deshalb ist die Pr├╝fungsvorbereitung ├Ąu├čerst wichtig. In den meisten Kursen werden die Pr├╝fungen sogar simuliert.

Ein Geb├Ąudereiniger-Meister hat daher das Wissen und die Praxis, um gute hygienische Reinigungsarbeit nach der ├ľNORM und den HACCP-Richtlinien abzuliefern. Qualit├Ąt hat eben ihren Preis.

Hausbetreuer und Hausmeister haben keine derartige Ausbildung, ihr Einsatzgebiet ist beschr├Ąnkt, dennoch bieten viele dieser Semigebildeten (meist Eingebildeten) Reinigungsarbeiten in gr├Â├čerem Stil an. Vorsicht, dies ist nicht rechtens!

Sehr oft wird durch deren T├Ątigkeit ein mehr oder minder gro├čer Schaden angerichtet. Die Versicherung deckt diesen Schaden meist nicht, der Hausbetreuer verschwindet, der Auftraggeber bleibt mit seinem Schaden ├╝ber.

Die Moral von der Geschichte ist, nur gut ausgebildete Meisterbetriebe sind Ihr Geld wert. Sie lassen Ihr Service ja auch nicht vom Tankwart der XY-Tankstelle durchf├╝hren.

Ab 7. September 2018 ist wieder ein Meistervorbereitungskurs der Denkmal-, Fassaden- und Geb├Ąudereiniger in St. P├Âlten geplant. Anmeldung bei Anneliese Tritschler unter Tel. 02742/85119172.

Ihr Landesinnungsmeister
Franz J. Astleithner

zur Meldungsübersicht zurück

 

Das Highlight 2017

Fest der Chemischen Gewerbe am 18.11.2017
Zu den Fotos